Die Stachelhalle – Tüskecsarnok Sport Zentrum Budapest

Die Tüskecsarnok (deutsch Stachelhalle) ist eine Multifunktionshalle in Budapest. Sie befindet sich in der Magyar tudósok körútja 7 im XI. Bezirk (Újbuda). Auffällig sind 84 Stachel auf dem kuppelförmigen Dach des Gebäudes. Über sie erhält der darunterliegende Raum tagsüber Licht. Abends können die steilen Glaspyramiden farbig beleuchtet werden.

Ursprünglich war die Halle ein Projekt für die Expo 95, die in Budapest und Wien stattfinden sollte. Nach der Absage der Weltausstellung wurden die bereits begonnenen Arbeiten eingestellt. So wurde die Halle erst knapp 20 Jahre später im Jahr 2004 fertiggestellt.

Heutzutage wird sie hauptsächlich für Eishockeyspiele des MOL-Liga-Clubs MAC Budapest genutzt, aber auch für Basketball- oder Handball-Spiele. Zudem ist sie für Amateursportler und Studierende der nahegelegenen Universität nutzbar.

Daneben finden in der Halle auch kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Ausstellungen und Filmvorführungen statt.

Aufgenommen mit Sony Alpha 7RIII und Canon FL 55mm/1.2

... vielleicht auch interessant

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: