Petőfi Sándor utca 12., Budapest

Dieses von Gedeon Gerlóczy entworfene Apartmentgebäude ist Teil der ungarischen Nationaldenkmäler und wurde in der Zeit 1941-43 erbaut. Gerlóczy ist ein Architekt des ungarischen Modernismus (weiter Informationen in englischer Sprache zu Gedeon Gerlóczy findest Du hier http://architectuul.com/architect/gedeon-gerloczy).

Das Gebäude besteht aus zwei verschiedenen Teilen. Das Erdgeschoss und die ersten Stockwerke sind gewerblich genutzt, darüber befinden sich Wohnungen. Die Terrassen der beiden obersten Stockwerke richten ihre Dachlinie der angrenzenden Gebäude aus.

Über dem ersten Stock ist die Fassade freitragend und an der Ecke abgerundet. Die Schaufenster und über den horizontalen Bandfenstern der ersten beiden Stockwerke bilden die extrovertierte Seite des Gebäudes und laden offen zum Besuch oder Betrachten ein. Die oberen Stockwerke sind gemütlicher und geschlossener.

Es ist das schönste moderne Mietshaus im Stadtzentrum und steht unter Denkmalschutz.

Weiter Informationen unter:

http://budapest100.hu/en/house/petofi-sandor-utca-12/
http://architectuul.com/architecture/petofi-sandor-street-12
http://egykor.hu/budapest-v–kerulet/petofi-sandor-utca-12–budapest/900#

Durch Zufall habe ich diese kleine Passage bei meinem letzten Stadtspaziergangg entdeckt. Nachträglich dazu den Namen und die Bedeutung recherchiert. Jetzt muss ich nochmal wieder kommen, und versuchen Zugang zum Gebäude zu bekommen.

Foto aufgenommen mit Sony SEL24105/4 G OSS an Sony Alpha 7R Mark III.

Eingebettetes Foto von

http://egykor.hu/budapest-v–kerulet/petofi-sandor-utca-12–budapest/900#

Petőfi Sándor utca 12., Budapest |
Forrás:Pest építészete a két világháború között (szek.: Ferkai András)

... vielleicht auch interessant

5 comments

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: